Digitale Vergiftung und was wir dagegen tun können!

Vortrag: Gerhard VrabetzDSC00454
 
Donnerstag, 26.09.2013, 19 Uhr
bei Brigitte Brettenthaler, 2651 Edlach 41

Kosten: 15 Euro
Anmeldung erbeten unter 0664/5122906 oder seminare@brettenthaler.com

Wir leben heute mit Computer, Handy, Facebook und Co. Die digitalen Medien ermöglichen uns grenzenlose Kommunikation, und trotzdem vereinsamen immer mehr Menschen, funktionieren Beziehungen immer schlechter. Kann man da überhaupt noch was tun? Die Antwort ist „Ja!“ – Gerhard Vrabetz hat sich mit diesem Thema intensiv auseinandergesetzt und zeigt Ihnen, wie so ein Weg aussehen kann.
 

www.brettenthaler.com

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: