Prof. Dai Jingzhang

Blütensthaub

TCM-Arzt mit Leib und Seele – Interview mit Prof. Dai Jingzhang, chinesischer Leiter der TCM-Klinik Kötzting in Bayern

… Die TCM hat ihre Wurzel in China und dort auch ihre heilende Wirkung bewiesen. Doch sind die TCM und deren Effekte einfach auf den europäischen Patienten übertragbar? Schlägt die Heilkunde dort genau so an? Prof. Dai Jingzhang erklärt dazu:

„Physiologisch und therapeutisch gesehen sind Westler im Vergleich zu Menschen aus dem Osten empfindlicher bei TCM-Therapien, auch bei der Akupunktur. Es kann bei Patienten mit Allergien auch schon mal zu ungewollten Arzneimittelunverträglichkeiten kommen. Denn bei Europäern treten häufiger Arznei- und Lebensmittelallergien auf.“ – german.cri.cn/

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: